Aktuelles

19.04.2017

CDA zu Besuch bei Innovationsunternehmen Vögele

voegele

Die CDA mit dem CDA-Landesvorsitzenden Adolf Kessel (Mitte/ 6.v.li.) und Vögele-Produktionsleiter Christoph Niehaus.

LUDWIGSHAFEN/ REGION In Mannheim 1836 gegründet und seit 2010 in Ludwigshafen zuhause ist das Innovationsunternehmen Joseph Vögele AG. Mit 1000 Arbeitsplätzen ist das Familienunternehmen, welches der Wirtgen Group angehört, einem der größeren Arbeitgeber in der Region.

Außerdem engagiert sich das Unternehmen vielfach für gute Ausbildung und fördert seine jungen Mitarbeiter.
In einer rund zwei stündigen Werkführung am vergangenen Freitag konnte sich die CDA (Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft) Regionalverband Rheinpfalz einen guten Überblick zu dem Weltmarktführer bei Straßenfertigern machen. Die Teilnehmer, unter denen sich auch CDA Landesvorsitzender Adolf Kessel befand, waren sehr beeindruckt von den Fertigungshallen des Global Players. Im Werk werden vor allem die Bohlen für die späteren Straßenfertiger hergestellt, mit moderner Laserschneidtechnik und automatischen Schweißgeräten ist das Unternehmen für die Zukunft gut gewappnet. Auch die Endmontage der Straßenfertiger findet vor Ort in Ludwigshafen statt. In einem Gespräch mit Produktionsleiter Christoph Niehaus konnten sich die Teilnehmer einen guten Überblick über die Arbeitsbedingungen bei dem Unternehmen schaffen. Die Vögele AG setzt hier auf flexible Arbeitszeiten, Transparenz, positive Unternehmenskultur und Weiterbildungsmöglichkeiten. Dies zeigte sich vor allem in der Zufriedenheit der Mitarbeiter, welche gerne bei dem Unternehmen arbeiten.
Der CDA-Regionalverbandsvorsitzende Christian Hirschmann bedankt sich bei der Joseph Vögele AG herzlich für die Möglichkeit der Werkführung. Er hofft künftig auch bei weiteren Unternehmen der Region die Möglichkeit zu erhalten, sich vor Ort über die Arbeit der Mitarbeiter zu Informieren. „Die Joseph Vögele AG hat uns gezeigt, wie sehr sich ein regionales Unternehmen für seine Mitarbeiter einsetzt. Die vielen Möglichkeiten der Arbeitsgestaltung und insbesondere die Förderung der Ausbildung inklusive einer Übernahmegarantie sprechen für das Unternehmen“, so Christian Hirschmann abschließend.