Aktuelles

29.01.2014

"Wollen gutes Ergebnis noch weiter verbessern"

CDU Rheindürkheim will Adolf Kessel erneut als Ortsvorsteher bei Kommunalwahl im Mai/ Kandidatenliste aufgestellt / Entwurf für Wahlprogramm vorgestellt

RHEINDÜRKHEIM Einmütig haben die Rheindürkheimer Mitglieder des CDU Ortsverbandes ihren bisherigen Ortschef, Adolf Kessel, auch für die Kommunalwahl im Mai wieder als Kandidat für dieses Amt gewählt. Kessel, der schon 15 Jahre Ortsvorsteher in Rheindürkheim ist und bei der Aufstellung ohne Gegenkandidat angetreten war, freute sich über das große Vertrauen. "Wir wollen unser gutes Ergebnis von 2009 noch weiter verbessern!", gab Kessel als Ziel für die Kommunalwahl in Rheindürkheim aus. Im Ortsbeirat hat die Union dort derzeit mit sechs von elf Sitzen die Mehrheit. ...mehr


24.01.2014

Steh-Beifall für Adolf Kessel als neuer Vorsitzender der CDU Worms

Hans-Joachim Kosubek nach 19 Jahren im Amt nicht mehr angetreten /Einstimmiges Votum für Adolf Kessel / Lob von CDU-Landeschefin Julia Klöckner und dem stellvertretenden CDU Landesvorsitzenden Christian Baldauf

WORMS Die Wormser CDU hat nach 19 Jahren einen neuen Vorsitzenden: Adolf Kessel. Einstimmig wählten die Mitglieder den 56jährigen Landtagsabgeordneten und feierten ihren neuen Chef mit langem Steh-Applaus. „Ich freue mich riesig!“, sagte der neue CDU Kreisvorsitzende, bedankte sich für den großen Rückhalt in der Parteibasis und versprach: „Ich werde alles tun, was in meinen Kräften steht“. Er setze auf vertrauensvolle Zusammenarbeit und wolle integrierend wirken. Zuvor war Kessel bereits acht Jahre stellvertretender Vorsitzender. ...mehr


23.01.2014

Asylbewerberleistungsgesetz und Residenzpflicht

Redebeitrag von Adolf Kessel (CDU) im Landtags-Plenum zum Thema Flüchtlingspolitik / "Wir begrüßen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Asylbewerberleistungsgesetz"

"Für eine humane Flüchtlingspolitik" – wie Ihr Antrag vor dem Bindestrich überschrieben ist, liebe Kolleginnen und liebe Kollegen von SPD und Grünen, ist mehr als die bundesweite Abschaffung der Residenzpflicht und des Asylbewerberleistungsgesetzes. Das Recht auf Asyl ist ein wesentliches Grundrecht unserer Verfassung, Menschen, die aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt werden, sollen sich in Deutschland auf das Asylrecht berufen und ein menschenwürdiges Dasein führen können. Deshalb begrüßen wir die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Asylbewerberleistungsgesetz. ...mehr


22.01.2014

Adolf Kessel (CDU): Integration braucht Freiräume, aber auch Grenzen

Redebeitrag von Adolf Kessel in der Landtags-Plenarsitzung / "Integrationskonzept der Landesregierung berücksichtigt Probleme vor Ort nicht hinreichend"

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Integration braucht einen klaren Rahmen, der Freiräume öffnet, aber auch Grenzen setzt. Wir sind für eine zielgerichtete und soweit als möglich gesteuerte Zuwanderung. Die hierfür aufzuwendenden staatlichen Maßnahmen müssen bezahlbar und umsetzbar sein. Die Landesregierung hat ihre Sicht der Dinge in dem neuen Integrationskonzept „Integration, Anerkennung und Teilhabe“ in neun „Handlungsfeldern“ dargelegt. Ich möchte einige davon exemplarisch herausgreifen, um zu zeigen, dass bei dem Konzept der Landesregierung Anspruch und Wirklichkeit bisweilen weit auseinanderklaffen. ...mehr


21.01.2014

Plenum aktuell

Initiativen und Positionen der CDU-Fraktion im Landtag von Rheinland Pfalz

Unklar – die Haltung von Ministerpräsidentin Dreyer zur Zukunft der Rundfunkbeiträge Die Landesregierung auf Zickzack-Kurs. In der Debatte um die Senkung der Rundfunk-gebühren lässt es Ministerpräsidentin Dreyer an klarer Linie vermissen. ...mehr


09.01.2014

CDU Worms geht optimistisch und leistungsbereit, aber mit Demut vor dem Wähler ins neue Jahr

Wormser Christdemokraten geben Jahresempfang mit Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld / Union setzt auf Bürgernähe / Lengsfeld: Am Ende siegt immer die wirtschaftliche Vernunft

WORMS Optimistisch, aber mit viel Respekt vor dem Wähler ist die CDU Worms ins neue Jahr gestartet: „2013 war ein sehr gutes Jahr für die CDU in Worms!“, sagte CDU-Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek anlässlich des Jahresempfangs im Lincoln. Sowohl was den Wahlerfolg angeht (erstmals hat ein Kandidat, Jan Metzler, den Worms zugehörigen Wahlkreis bei einer Bundestagswahl direkt gewonnen), als auch bei Mitglieder-Engagement (Kosubek: „So hoch wie nie“) und Mitgliederwachstum (laut Vorsitzendem so stark wie seit 1949 nicht mehr) hat sich die CDU Worms 2013 selbst übertroffen und buchstäblich Rekorde aufgestellt, was wohlgemerkt aber niemand so sagte. ...mehr


17.12.2013

CDU-Landechefin Julia Klöckner besucht syrisch-orthodoxe Gemeinde in Worms und diskutiert Flüchtlingshilfe

Syrisch-orthodoxe Gemeinde in Worms will Hilfsangebote für Flüchtlinge aus Syrien machen / CDU-Landeschefin Klöckner schlägt CDU-Abgeordnete als Ansprechpartner vor bei bürokratischen Hürden / MdB Jan Metzler und MdL Adolf Kessel nehmen konkrete Aufgaben nach Berlin und Mainz mit

WORMS CDU-Landeschefin Julia Klöckner hat in Worms, im einzigen syrisch-orthodoxen Gemeindezentrum in Rheinland-Pfalz, den Gottesdienst besucht und anschließend mit Gemeindemitgliedern diskutiert, wie sich die Hilfe für Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien gerade auch konkret vor Ort, in Worms, gestalten und intensivieren lässt. ...mehr


15.12.2013

Landtagsabgeordneter Adolf Kessel freut sich über Bewilligung der Fördermaßnahme zur Abdichtung des Seebachs

90 Prozent der Kosten des 200000 Euro Projekts übernimmt Land / Umsetzung im Herbst 2014 / Wichtig für effektive Entwässerung des Gebiets

WORMS/ MAINZ Erfreut zeigt sich der Wormser CDU-Landtagsabgeordnete Adolf Kessel über die Bewilligung der Fördermaßnahme zur Abdichtung des Seebachs durch die Landesregierung. „Damit werden die von der Stadtverwaltung Worms für das Projekt zu tragenden Kosten zu 90 Prozent aus Landesmitteln finanziert“, erklärt Kessel, der sich gemeinsam mit den Abgeordneten der Region parteiübergreifend in einem Brief an das Umweltministerium für eine Beteiligung des Landes eingesetzt hat. Die Kosten des Projekts werden auf 200000 Euro veranschlagt. ...mehr


13.12.2013

Plenum aktuell

Plenarsitzungen 11. bis 13. Dezember --- Nachhaltige Kommunalreform entwickeln – Moratorium jetzt

MAINZ Massive Proteste in ganz Rheinland-Pfalz: Gegen den Willen der Bürgerinnen und Bürger – hat die rot-grüne Mehrheit im Landtag Zwangsfusionen von Kommunen beschlossen. Die CDU-Landtagsfraktion stellt deshalb erneut einen Antrag zur Abstimmung, in dem sie einen Stopp der Kommunal- und Verwaltungsreform und neue Verhandlungen fordert. Für uns ist klar: Die Kommunal- und Verwaltungsreform ist gescheitert. ...mehr


07.12.2013

CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner und CDA-Landeschef Adolf Kessel besuchen Amazon-Standort Koblenz mit Landtagsfraktion und CDA

Amazon-Standortleiter Bryan: Ziel sind 80 Prozent fest angestellte Mitarbeiter / Personal zu 90 Prozent über lokalen Arbeitsmarkt vermittelt / Betriebsrat zufrieden

KOBLENZ CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner hat gemeinsam mit der CDU-Landtagsfraktion, der Arbeitnehmergruppe der Fraktion und der CDA den Amazon-Logistikstandort Koblenz besucht. Die Unionspolitiker konnten sich dort einen Eindruck verschaffen über Firmenphilosophie und Arbeitsbedingungen. Sie sprachen mit Mitgliedern des Betriebsrats, Mitarbeitern und dem Standort-Management und sahen beim Rundgang die Arbeitsschritte vom Wareneingang bis zum Packen für den Versand. ...mehr


06.12.2013

CDA Rheinland-Pfalz lobt Koalitionsvertrag von CDU und SPD

CDA-Landesvorsitzender Adolf Kessel: Da steckt viel Gutes drin für Arbeitnehmer - Koalition will Lohndumping stoppen und Rentenrecht verbessern

Viel Lob für den Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD kommt vom Landesverband Rheinland-Pfalz des CDU-Sozialflügels CDA. „Da steckt viel Gutes für die Arbeitnehmer drin. Die große Koalition will Lohndumping stoppen und das Rentenrecht verbessern“, meint der Vorsitzende Adolf Kessel. ...mehr


27.11.2013

Starke, erneuerte CDU präsentiert sich für die Kommunalwahl

Mitgliederversammlung stellt Kandidaten für den Stadtrat auf / Kessel: CDU soll wieder stärkste Fraktion werden / Dr. Karlin: Es gibt in Worms Mehrheiten gegen Rot

WORMS Ein starkes Team hat die CDU in ihrer Mitgliederversammlung aufstellen können für den Stadtrat, der im Mai gewählt wird: Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek sprach von einer „in erheblichem Umfang erneuerten CDU“. Der stellvertretende Vorsitzende, Adolf Kessel, sagte mit Blick auf die Kommunalwahl: „Die CDU soll wieder stärkste Fraktion im Stadtrat werden“. Und Fraktionsvorsitzender Dr. Klaus Karlin schwor die Mitglieder auf den Wahlkampf ein: „Es gibt in Worms Mehrheiten gegen Rot“, betonte er. Auch Bundestagsabgeordneter Jan Metzler, der mit viel Applaus empfangen wurde, bot tatkräftige Unterstützung an. Er warb für eine „Politik im Dialog“ und versprach, im Kommunalwahlkampf präsent zu sein. Dr. Karlin sagte, Worms habe viele Stärken, diese gelte es nach außen zu tragen, wobei sich das Marketing nicht verzetteln dürfe. ...mehr


26.11.2013

Wormser Tagesmütter im Gespräch mit CDU-Stadtratsfraktion und MdL Adolf Kessel

Anderes Entlohnungs-Modell, bessere soziale Absicherung und mehr Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zwischen Tagesmüttern gewünscht / Verschiedene politische Ebenen angesprochen

WORMS Ein einfaches Entlohnungs-Modell, das mehr dem tatsächlichen Betreuungsaufwand entspricht und den höheren Aufwand zu den Randzeiten besser berücksichtigt, mehr soziale Absicherung und die Möglichkeiten zur engeren Zusammenarbeit zwischen Tagesmüttern – diese drei Wünsche haben Wormser Tagesmütter, die im Kinder-Tagespflegeverein organisiert sind, der CDU-Stadtratsfraktion genannt. Die Christdemokraten hatten den Verein, dem mehr als 30 der rund 50 Tagesmütter in Worms angehören, zum Gespräch eingeladen, um über deren Sorgen zu sprechen. ...mehr


14.11.2013

Was tun, damit die Rente sicher bleibt?

CDA-Landesvorstand diskutiert über nachhaltige Korrekturen

Vallendar. „Die Gesetzliche Rentenversicherung im demografischen Wandel“ hieß das Diskussionsthema, das der Vorstand des Landesverbands Rheinland-Pfalz der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA; „Sozialausschüsse“ der CDU) in den Mittelpunkt seiner Klausurtagung am 8. und 9. November in Vallendar (Kreis Mayen/Koblenz) gestellt hatte. Die gleichnamige, mit zahlreichen Grafiken aufgelockerte Diskussionsgrundlage präsentierte Stefan Wingerter, Vortragsreferent der Grundsatzabteilung der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer. ...mehr


11.11.2013

Adolf Kessel (CDU) und Jens Guth (SPD) besuchen gemeinsam Wormser Schulklassen am „Schicksalstag der Deutschen“

Botschaft beider Landtagsabgeordneten: Ausgrenzung verhindern – sich stark machen für Demokratie

WORMS Die beiden Landtagsabgeordneten für Worms, Adolf Kessel (CDU) und Jens Guth (SPD) haben im Vorgriff auf den 9. November, dem „Schicksalstag der Deutschen“, bereits am Freitag Schulklassen in der Pfrimmtal Realschule plus Pfeddersheim, der Berufsbildenden Schule Wirtschaft und dem Gauß-Gymnasium besucht. Ihre Botschaft an die Schüler lautete: Ausgrenzung verhindern – sich stark machen für die Demokratie! Und weil es dabei wichtig ist, mehr den Blick auf die Gemeinsamkeiten zu richten als auf Unterschiede, unternahmen die Abgeordneten, trotz unterschiedlicher Couleur, die Mehrzahl ihrer Besuche in den Klassen auch gemeinsam. Die Parteipolitik stand hinten an. ...mehr


zurück   Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 -   vor