Aktuelles

18.02.2012

Land muss Kommunen mehr Geld zahlen

Klatsche für das Land, Rückenwind für die Kommunen

Rheinland-Pfalz muss den Kommunen bald deutlich mehr Geld überweisen. Der kommunale Finanzausgleich verstoße zum Teil gegen die Landesverfassung, entschied der Verfassungsgerichtshof (VGH) in Koblenz am Dienstag (14. Februar). Grund seien die stark gestiegenen Sozialausgaben für die Gemeinden. Urteilsspruch sowie die Leitsätze des Verfassungsgerichtshofes Rheinland-Pfalz finden sich im nachfolgenden Text. ...mehr


17.02.2012

AUFRUF -- CDU unterstützt Gegendemo am 18. Februar: Gegen Volksverhetzung Revanchismus und für unseren Rechtsstaat

Gegendemo 11 Uhr Hauptbahnhof // Außerdem Gedenkveranstaltung für Opfer der Bombenangriffe auf Woms am Dienstag, 21. Februar, 11 Uhr Hauptfriedhof

WORMS Die CDU unterstützt die Gedenkveranstaltung der Stadt Worms am 21. Februar um 11 Uhr auf dem Hauptfriedhof in Worms. „Wir rufen die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zur Teilnahme an dieser Gedenkveranstaltung und anschließender Kranzniederlegung an der Begräbnisstätte für die Opfer der Bombenangriffe auf Worms auf“, heißt es seitens der Wormser CDU Spitze. ...mehr


09.02.2012

CDU zeigt Gespür für soziale Gerechtigkeit und Wirtschaftskompetenz

CDU NEUJAHRSEMPFANG -- CDA-Bundesvorsitzender Laumann sieht Schuldenabbau und Demografie-Problem als größte Herausforderungen

WORMS Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Adolf Kessel hat die CDU im Herrnsheimer Restaurant „Am Schlosspark“ beim Neujahrsempfang einen der prominentesten Vertreter des sozialen Flügels der CDU begrüßen können: den Bundesvorsitzenden der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl Josef Laumann. Viele der zahlreichen Gästen, darunter Betriebs- und Personalräte, sowie Vertreter der Gewerkschaften und der Wormser Wirtschaft lobten Laumanns leidenschaftliche Rede als mutig und weitsichtig. ...mehr


09.02.2012

NEUJAHRSEMPFANG CDU-Worms -- MdL Adolf Kessel greift Landesregierung scharf an

Stellenabbau bei Polizei und Aufhebung der Zweckbindung der Feuerschutzsteuer beklagt / Kritik an Lehrerstellen-Abbau trotz Verdopplung des Unterrichtsausfalls / "Rot-Grün hat gegen Beteiligung der Kommunen an Mehreinnahmen der Grunderwerbssteuer gestimmt"

WORMS Landtagsabgeordneter Adolf Kessel, der auch selbst Bezirksvorsitzender der CDA ist, griff die Landesregierung scharf an: Rot-Grün habe gegen eine Beteiligung der Kommunen an den Mehreinnahmen der Grunderwerbssteuer gestimmt: „Das sind 21 Millionen Euro jährlich, die über den kommunalen Finanzausgleich die chronische Unterfinanzierung hätten lindern können“. Sparen sei dringend nötig, jedoch nicht an Bildung, Schulen und Sicherheit. ...mehr


09.02.2012

NEUJAHRSEMPFANG CDU-Worms -- "Soziale Kompetenz und Mitbestimmung wichtige Themen"

Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek setzt Schwerpunkte

WORMS CDU Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek sah die soziale Kompetenz der CDU und die Frage, wie in Zukunft Bürger mehr mitbestimmen können, als wichtige Punkte an. „Demokratie findet auch auf der Straße statt“ und werde dort auch verteidigt, sagte er mit Blick auf die Demonstration gegen die NPD-Veranstaltung in Worms, bei der die CDU für den Rechtsstaat demonstriert hatte. ...mehr


06.02.2012

Neujahrsempfang bei der CDU-Worms mit CDA-Bundesvorsitzendem Karl-Josef Laumann

FOTOGALERIE jetzt ONLINE / Weitere Fotos unter www.cdu-worms.de

WORMS Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Adolf Kessel hat die CDU im Herrnsheimer Restaurant „Am Schlosspark“ beim Neujahrsempfang einen der prominentesten Vertreter des sozialen Flügels der CDU begrüßen können: den Bundesvorsitzenden der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl Josef Laumann. Bericht siehe Artikel oben (vom 9. Februar). ...mehr


05.02.2012

CDU-Landtagfraktion: Ein „fürsorgliches Land“, das für seine kommunalen Kinder sorgt?

Ein Märchen frei nach den Gebrüdern Lewentz und Kühl

MAINZ Ein „fürsorgliches Land“, das für seine kommunalen Kinder sorgt? Die Wirklichkeit sieht anders aus. „Die Finanzlage der rheinland-pfälzischen Kommunen ist desolat!“. Dies ist eine Feststellung des Rechnungshofes Rheinland-Pfalz nach inzwischen über 20 Jahren durchgängig negativen Finanzierungssalden, die in den rheinland-pfälzischen Kommunalhaushalten tiefe Gräben hinterlassen haben und die seit mehr als zwei Jahrzehnten regierenden Sozialdemokraten zu verantworten haben. ...mehr


03.02.2012

PRAKTIKUM // Marco Schreiber: Ich hatte zwei richtig spannende Wochen!

Marco Schreiber berichtet von seinem Praktikum bei MdL Adolf Kessel / BILDERGALERIE

MAINZ/WORMS/RHEINDÜRKHEIM „Ich hatte zwei richtig spannende Wochen!“, sagt Marco Schreiber im Rückblick auf sein Praktikum beim CDU-Landtagsabgeordneten Adolf Kessel. Gleich drei Plenarsitzungen hat der Schüler des Gauß-Gymnasiums im Landtag in Mainz erleben können, direkt im Plenum. Vieles hatte er sich anders vorgestellt: ...mehr


23.01.2012

MdL Kessel (CDU) erhält Infos zur augenärztlichen Notfallversorgung in Worms

Adolf Kessel bekommt Antwort von Landesregierung / Kessels Ziel: Zusammen mit Kassenärztlicher Vereinigung und vor Ort praktizierenden Augenärzten nach patientengerechter Lösung suchen

MAINZ/WORMS Angesichts der fortwährend unbefriedigenden Versorgungssituation im Bereich des augenärztlichen Notdienstes im Stadtgebiet Worms hat sich der Landtagsabgeordnete Adolf Kessel (CDU) in einer Parlamentarischen Anfrage an die Landesregierung gewandt und hat von dort nun auch eine Antwort bekommen. „Ich wollte mir einen aktuellen Überblick über die Situation verschaffen und gleichzeitig in Erfahrung bringen, welche Position die Landesregierung in dieser Angelegenheit einnimmt“, so der Unionspolitiker über seine Motivation. Der Wormser CDU-Fraktionssprecher Dr. Klaus Karlin weist zudem darauf hin, dass das Thema auch in der nächsten Stadtratssitzung auf der Tagesordnung steht. ...mehr


20.01.2012

Schüler des Gauß-Gymnasiums bei Adolf Kessel im Landtag

Regelrecht mit Fragen gelöchert: Gut eine Stunde prasselte in der Gesprächsrunde Frage auf Frage / Weitere Fotos auch unter www.cdu-worms.de

MAINZ/WORMS Regelrecht mit Fragen gelöchert haben Schüler der Klasse 10a des Gauß-Gymnasiums Landtagsabgeordneten Adolf Kessel, der die Jugendlichen in den Landtag nach Mainz eingeladen hatte. Gut eine Stunde prasselte in der Gesprächsrunde Frage auf Frage – so engagiert, dass der begleitende Deutsch- und Sozialkundelehrer, Dr. Günther Serfas, der auch Schulleiter ist, die 10a lobte: „Ihr wart wirklich sehr gut!“. Gute Noten hatte es zuvor auch von Schülerseite für Adolf Kessel gegeben – in Form von langem, spontanem Applaus. ...mehr


18.01.2012

„Engagiert und mit offenem Ohr für andere“

Ortsvorsteher Adolf Kessel verabschiedet langjährige Verwaltungsmitarbeiterin Margot Haffner in Ruhestand

RHEINDÜRKHEIM Ortsvorsteher Adolf Kessel hat die langjährige Mitarbeiterin in der Schul- und Ortsverwaltung, Margot Haffner, in den Ruhestand verabschiedet. In Rheindürkheim war sie zwölf Jahre lang als Sekretärin zuständig für die Verwaltungsarbeit in der Grundschule; zudem vertrat sie bei Bedarf die Mitarbeiterinnen Gerda Hefter und Alexandra Rink in der Ortsverwaltung. "Margot Haffner hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte unserer Mitbürger“, lobte Adolf Kessel. ...mehr


16.01.2012

Adolf Kessel: Innenminister Lewentz vernebelt – Kürzung der Feuerschutzsteuer bleibt

„Erst legt Innenminister Lewentz einen Brand, um sich dann als Feuerlöscher feiern zu lassen"

MAINZ „Das sieht nach Methode aus“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Adolf Kessel. „Erst legt Innenminister Lewentz einen Brand, um sich dann als Feuerlöscher feiern zu lassen. Dabei brennt es weiter – nur die Sicht ist vernebelt.“ Seit Wochen ist bekannt, dass sechs Millionen Euro aus der Feuerschutzsteuer den Kommunen vorenthalten werden sollen. Daran wird sich auch nach den neuen Äußerungen von Lewentz nichts ändern, auch wenn er angeblich Geld gefunden haben will. ...mehr


14.01.2012

„Ich bin überwältigt!“: CDU-Empfang für Marie-Elisabeth Klee zum 90sten Geburtstag

CDU-Landeschefin Julia Klöckner: „Unglaublich tolle Frau!“ / Fotos auch unter www.cdu-worms.de

WORMS So voll war das Heylsschlösschen selten. So viele wollten Marie-Elisabeth Klee zum 90sten Geburtstag gratulieren beim Empfang, zu dem die CDU eingeladen hatte, dass zwei Räume nötig waren, um allen zumindest einen Steh-Platz zu bieten. Klee selbst sagte schlicht am Ende des Empfangs: „Ich bin überwältigt!“, dankte herzlich und gab ihren Gästen eine Botschaft des Theologen und Teilnehmers am deutschen Widerstand gegen die Nationalsozialisten, Dietrich Bonhoeffer, mit auf den Weg: „Von guten Mächten wunderbar geborgen, /erwarten wir getrost, was kommen mag./ Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag“. ...mehr


10.01.2012

Bürger sind eingeladen: CDU-Empfang zum 90sten Geburtstag für Marie-Elisabeth Klee

Termin: 13. Januar, 11 Uhr, Heylshof (Stephansgasse 9) / Statt Geschenken Bitte um Spenden für Unicef

WORMS Am 13. Januar vollendet die ehemalige Bundestagsabgeordnete für Worms, Marie-Elisabeth Klee, ihr 90stes Lebensjahr. Aus diesem Anlass lädt der CDU-Kreisverband am Freitag, 13. Januar um 11 Uhr ein zu einem Empfang im Heylshof (Stephansgasse 9). Bürger können Marie-Elisabeth Klee dort gern auch persönlich gratulieren. Statt Geschenken bittet Elisabeth Klee um Spenden an: Unicef, Spendenkonto 300000 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln BLZ 37020500, Stichwort Geburtstag Marie Elisabeth Klee. ...mehr


07.01.2012

CDU bei Kundgebung gegen NPD-Aufmarsch in Worms

500 Wormser Bürger demonstrieren friedlich / WZ: Beeindruckendes Zeichen gegen Rechts / Für kleines Grüppchen der Rechtsextremen nahezu unmöglich Parolen zu verbreiten // SIEHE AUCH FOTOGALERIE

WORMS Als ein „beeindruckendes Zeichen gegen Rechts“ haben Medien mit Blick auf die NPD Kundgebung die Gegendemo gewertet, an der auch die Wormser Christdemokraten zahlreich teilgenommen haben. „Gegen Volksverhetzung, gegen Extremismus unabhängig aus welcher politischen Richtung und für unseren Rechtsstaat”, lautete die Botschaft der Union auf den Plakaten. „Die demokratischen Kräfte der Stadt müssen zusammenhalten", hieß es bei der Wormser CDU Spitze, die vertreten war durch CDU-Chef Hans-Joachim Kosubek, MdL und CDU-Stellvertreter Adolf Kessel, Stellvertreterin Stephanie Lohr, den Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion, Dr. Klaus Karlin sowie Beigeordnete Petra Graen. ...mehr


zurück   Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 -   vor