Aktuelles

20.03.2011

SPD-Landesregierung sieht keine Notwendigkeit für weitere Lärmschutzmaßnahmen an A 61

Antwort auf Parlamentarische Anfrage von Landtagsabgeordnetem Adolf Kessel / Kessel: "Werde mich weiter für den Lärmschutz in Leiselheim, Wiesoppenheim und Pfeddersheim stark machen"

WIESOPPENHEIM/ LEISELHEIM/ PFEDDERSHEIM Anwohner der A 61 müssen weiter mit Verkehrslärm leben - das ergab die Antwort der Landesregierung auf eine Parlamentarische Anfrage des Landtagsabgeordneten Adolf Kessel (CDU). Der Wormser Unionspolitiker hatte zahlreiche Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern zum Anlass genommen, um sich über die vom Landesbetrieb Mobilität im Herbst 2010 durchgeführten schalltechnischen Untersuchungen für die Ortslagen Worms-Wiesoppenheim, Worms-Leiselheim und Worms-Pfeddersheim im Bereich der A 61 zu informieren. ...mehr


19.03.2011

Wie gut kennen Sie die Schlinger-Partei-Deutschlands (SPD)? CDU Deutschland startet Quiz

Zahllose Widersprüche der SPD: CDU startet www.schlinger-partei.de

Die CDU Deutschlands hat die Internetseite www.schlinger-partei.de gestartet. Die Seite zeigt die zahllosen Widersprüche der SPD bei verschiedenen Themen auf. "Die SPD betreibt eine hilflose Hü-und-Hott-Politik", betonte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe zum Start der Internetseite. Mit diesem Schlingerkurs drücke sich die "derzeitige Politikunfähigkeit der größten Oppositionspartei" aus, so Gröhe. ...mehr


18.03.2011

Adolf Kessel im Portrait: Landtagsabgeordneter steht Wormser Zeitung Rede und Antwort

„Mir macht Politik wahnsinnig viel Spaß“ / Erststimme Kessel-Stimme, Zweitsimme Klöckner-Stimme

WORMS Weil Adolf Kessel über die Liste nicht hundertprozentig abgesichert ist, ruft er seine Anhänger auf, ihn per Direktmandat nach Mainz zu schicken: „Wenn die Wormser wollen, dann müssen sie mich mit der Erststimme wählen, dann bin ich auf jeden Fall drin.“ Und das dürfte auch der beste Weg dafür sein, dass die Wormser wieder von mehreren Abgeordneten im Landtag vertreten werden. Hier geht's zum vollständigen Artikel der Wormser Zeitung. ...mehr


17.03.2011

Gute Stimmung bei TV-Duell-Party der CDU in Herrnsheimer Vinothek

Zusätzlicher Auftrieb: "Wir werden stärkste Fraktion" / Landtagsabgeordneter Adolf Kessel und OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin: "Julia Klöckner hat das bessere Zukunftskonzept"

WORMS „Der Schlagabtausch hat deutlich gezeigt, Julia Klöckner hat den besseren Zukunftsentwurf für Rheinland-Pfalz", fassten Landtagsabgeordneter Adolf Kessel und OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin das Ergebnis des TV-Duells zwischen den Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien, zwischen CDU-Herausforderin Julia Klöckner und Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) zusammen. ...mehr


17.03.2011

Analyse des SWR-TV-Duells Beck vs. Klöckner

Julia Klöckners Hauptaussagen im Überblick

250.000 Menschen haben am Mittwochabend das erste TV-Duell der Spitzenkandidaten von SPD und CDU in Rheinland-Pfalz vor dem Bildschirm verfolgt. Hier die Hauptbotschaften von CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner. ...mehr


13.03.2011

Julia Klöckner zeigt Bürgernähe auf dem Obermarkt

Bad in der Menge / Landesmütterlicher Auftritt / Jubel für die "Ministerpräsidentin für uns"

WORMS Auf dem Obermarkt genoss Julia Klöckner das Bad in der Menge bereits ganz im Stil einer Landesmutter: Sie schüttelte zahllose Hände, lächelte, wechselte Worte mit immer neuen Menschen und beantworte Fragen der Journalisten und Kamerateams. ...mehr


13.03.2011

CDU setzt auf Sieg

Spitzenkandidatin Julia Klöckner: Machtwechsel so nah wie seit 20 Jahren nicht mehr / Lob für MdL Adolf Kessel und OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin (BILDERGALERIE FOLGT)

WORMS Ob große Politik oder kleine Gesten – Julia Klöckner beherrscht beides. Und das kam an. Mit großem Bahnhof ist die CDU-Spitzenkandidatin auf dem Obermarkt von gut 300 Anhängern empfangen worden. ...mehr


13.03.2011

Klöckner am Schicksalsrad: Nicht für alle das Gleiche, sondern für möglichst viele das Beste!

CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner erklärt Wormsern worauf es ihr ankommt / Menge jubelt

WORMS CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner machte bei ihrem Auftritt in Worms -symbolträchtig am Schicksalsrad- klar, was ihr wichtig ist in der Haushaltspolitik, bei den „Zukunftschancen für alle“ und in der Bildung. „Sparen ist zwar kein Thema, das sexy ist“, sagte sie, doch Alternativen gebe es nach 20 Jahren SPD und 16 Jahren Kurt Beck nicht. ...mehr


10.03.2011

Herbert W. Hofmann nimmt nachträglich Pfarrer-Weil-Preis in Empfang (s.a. Artikel vom 05. März)

CDU-ehrt herausragendes ehrenamtliches Engagement im Wormser Sport / MdL Kessel und OB-Kandidat Dr. Karlin würdigen Einsatz

WORMS Landtagsabgeordneter Adolf Kessel und OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin teilen mit, dass nun auch Herbert W. Hofmann, der Ehrenpräsident des Sportbunds Rheinhessen, für sein herausragendes und mutiges ehrenamtliches Engagement im Wormser Sport das goldene Ginko-Blatt der CDU-Worms, den Pfarrer-Weil Preis, erhalten hat. ...mehr


08.03.2011

MdL Adolf Kessel: Politikwechsel dringend nötig! / "Blick auf Probleme muss wieder frei werden"

Kessel: SPD-Nürburgring-Affäre wächst sich aus auf 500 Millionen Euro / "Summe entspricht dem Betrag, der während einer ganzen Wahlperiode für den Straßenbau im Land ausgegeben wird"

PFIFFLIGHEIM Landtagsabgeordneter Adolf Kessel hat in Pfiffligheim beim Bürgergespräch einen eindrucksvollen Einblick in seine Arbeit gegeben. Die SPD-Nürburgring-Affäre, an deren Aufklärung er mitarbeitet, wachse sich aus: Inzwischen laufe es auf eine Verschwendung von 500 Millionen Euro hinaus – eine Summe, die dem Betrag entspreche, der während einer fünfjährigen Wahlperiode für den Straßenbau auf Landesebene ausgegeben werde. (s.a. FOTOGALERIE und www.cdu-worms.de ) ...mehr


08.03.2011

Laut, verquer und unappetitlich: Was Pfiffligheimer am meisten ärgert

Diskussion mit OB Kandidat Dr. Karlin und MdL Kessel über die drei größten Ärgernisse Pfiffligheims / Bürgerbefragung als Grundlage / Interessierte nicht nur aus CDU-Reihen

PFIFFLIGHEIM Sie sind laut, verquer und unappetitlich, die drei Probleme, die die Pfiffligheimer am meisten ärgern: Straßenlärm, Haltestellen-Chaos und Hundekot. Bei der CDU-Bürgerbefragung („Was wäre gut für Pfiffligheim“) hatten diese Themen bereits im Jahr 2009 weit oben auf der Sorgenliste gestanden. Wie Ortsvorsteher Theodor Cronewitz berichtete, hat die CDU seither eine Reihe konkreter Anregungen dazu eingebracht. ...mehr


05.03.2011

CDU verleiht Pfarrer-Johannes-Weil-Preis

MdL Kessel und OB-Kandidat Dr. Karlin würdigen Einsatz von Joachim Decker und Günter Schnee/
(s.a. Bildergalerie und www.cdu-worms.de)

WORMS (FORTSETZUNG) CDU-Vorsitzender Hans-Joachim Kosubek rief viele Verdienste in Erinnerung, die man nicht zuletzt auch Hofmann, Schnee und Decker zu verdanken habe. Darunter nannte er die Faltbootclub Halle, das TSG Vereinsheim und die BIZ Sporthalle, aber auch die Traglufthalle über dem Freibadbecken. ...mehr


02.03.2011

MdL Adolf Kessel unterstützt Initiative „Zukunft 50 Plus“ (BILDERGALERIE)

Ältere Arbeitssuchende übergeben an CDU-Landtagsabgeordneten symbolische Sammelbewerbung / Vorteile für Betriebe herausgestellt / Bund gibt Zuschuss (s.a. WWW.CDU-WORMS.DE)

WORMS Landtagsabgeordneter Adolf Kessel hat im Bildungswerk des Handwerks mit 20 Teilnehmern der Initiative „Zukunft 50 Plus“ ein nicht alltägliches Bewerbungsgespräch führen können. Darin hatten sich die Teilnehmer – allesamt Arbeitslose, die Hartz IV beziehen und über 50 Jahre alt sind – vorgestellt und ihm am Ende symbolisch eine Sammelbewerbung überreicht. ...mehr


01.03.2011

Fastnacht, die Spaß macht: "Närrisches Fischessen" bei der CDU in Rheindürkheim

Adolf Kessel begrüßt närrisches Publikum als Cowboy / Ehrengast OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin lobt Ortsverband / BILDERGALERIE (weitere Fotos s. auch www.cdu-worms.de)

RHEINDÜRKHEIM "Närrisches Fischessen" – das bedeutet bei der CDU in Rheindürkheim: "Fastnacht, die Spaß macht", mit fastnachtlichen Vorträgen aus Rheindürkheim und Umgebung und viel guter Unterhaltung. "Fischessen" heißt es deswegen, weil traditionell frischer Matjeshering und Pellkartoffeln locken. Am Sonntag war es wieder so weit. ...mehr


28.02.2011

Blick hinter die Kulissen: Christoph Schmitt berichtet von seinem Praktikum bei MdL Adolf Kessel

"Spannender als erwartet" / Aus dem Stand heraus 58 Freunde bei "facebook" für Adolf Kessel

WORMS / MAINZ Mein Name ist Christoph Schmitt, zwei Wochen war ich Praktikant bei Adolf Kessel, dem Landtagsabgeordneten der CDU. Zwei Wochen habe ich hinter die Kulissen eines Politikbetriebs geschaut, den ich sonst nur aus dem Fernsehen oder aus der Zeitung kannte. Doch da gibt es einen großen Unterschied: Fernsehen und Zeitungen berichten von Nachrichten, die zu Schlagzeilen werden müssen. ...mehr


zurück   Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 -   vor