Aktuelles

22.02.2011

MdL Adolf Kessel und OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin beantworten Fragen zur Integration

Arbeit, Sprachförderung und Integrationskurse im Visier bei Frauen-Frühstück der Frauen-Union

WORMS Im Gespräch mit Adolf Kessel und Dr. Klaus Karlin nahmen die Teilnehmerinnen vor allem die Punkte Arbeit, Sprachförderung und Integrationskurse ins Visier. Der Schlüssel für Integration, da waren sich alle einig, liege in der Sprache. Adolf Kessel warb daher für gezielte Deutsch-Angebote schon im Kindergarten, „Sprachtests sollen den Bedarf feststellen“, sagte er auch mit Blick auf ein entsprechendes Konzept von CDU-Landes-Chefin Julia Klöckner. Heidelinde de Haas begrüßte dies, der Sprachtest für Vierjährige sei auch eine alte Forderung der Frauen Union. ...mehr


17.02.2011

Kräfte für den Wormser Norden gebündelt (MIT BILDERGALERIE)

Dr. Klaus Karlin und MdL Adolf Kessel knüpfen engeren Draht zwischen Caritas und ALISA / Offen für intensivere Zusammenarbeit (s.a.: WWW.CDU-WORMS.DE)

WORMS Wie lässt sich bedürftigen Menschen im Brennpunktgebiet Wormser Norden noch besser helfen? Diese Frage stand im Zentrum eines Besuchs von OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin und dem Landtagsabgeordneten Adolf Kessel (beide CDU) beim Caritasverband. Ausgehend von dem Gespräch mit Caritasdirektor Georg Diederich und Direktorin Margret Mayer konnten Karlin und Kessel einen engeren Draht knüpfen zwischen der Caritas und der noch recht jungen ALISA-Kinderpark Initiative von Ilse Lang. ...mehr


17.02.2011

SPD-Schlosshotel-Affäre: Mainzer Innenminister Bruch unter Druck

Im September hatte der Minister erklärt ihm seien "keine Bedenken vorgetragen worden" zur Wirtschaftlichkeit - ein Brief eines Beauftragten an Bruch beweist nun offenbar das Gegenteil

MAINZ/REGION Gerade erst haben ihm die Genossen den Kopf aus der Schlinge geholt und die Klage auf Verletzung der Verfassung abgeschmettert, da wird es schon wieder eng für Innenminister Karl Peter Bruch (SPD). Wie die Allgemeine Zeitung (AZ) in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, kommen in der Schlosshotel-Affäre neue unappetitliche Fakten ans Tageslicht. ...mehr


16.02.2011

Am Valentinstag CDU-Botschaft mit Tulpen und süßen Herzen überbracht (MIT BILDERGALERIE)

Aktive der CDU und Landtagsabgeordneter Adolf Kessel stehen Rede und Antwort für Passanten am Winzerbrunnen / Leitsatz: Mit Herz und Verstand für Stadt und Land (s.a.: WWW.CDU-WORMS.DE)

WORMS Ob mit Kugelschreibern, auf denen Adolf Kessels Wahlprogramm kurzgefasst herausgezogen werden kann oder mit Fähnchen, ob mit süßen CDU-Herzen, ob „durch die Blume“ mit Tulpen, oder ganz schlicht auf einem Plakat: Zum Valentinstag hatten die Aktiven der CDU und Landtagsabgeordneter Adolf Kessel den Passanten am Info-Stand am Winzerbrunnen Bedeutendes zu sagen... ...mehr


13.02.2011

MdL Adolf Kessel: Schuldenspirale stoppen!

Konzept von CDU-Landes-Chefin Julia Klöckner vorgestellt: Ausgeglichener Landeshaushalt bis 2016 / Sparen mit Augenmaß / Investieren in Bildung, Integration und Sicherheit

HORCHHEIM Landtagsabgeordneter Adolf Kessel hat bei der CDU-Mitgliederversammlung in Horchheim einen Überblick zu seiner Arbeit im Landtag gegeben. Dabei informierte er auch über Grundzüge des Zukunftskonzepts von CDU-Landes-Chefin Julia Klöckner. ...mehr


13.02.2011

CDU-Horchheim ernennt Ilse Seiler und Gerhard Schnell zu Ehrenvorsitzenden (BILDERGALERIE)
(siehe auch WWW.CDU-WORMS.DE)

Kosubek: Seltene Ehrung für „Gesicht der CDU-Horchheim“ und „Einen, der sich nicht verbiegen lässt“ / Gratulation von OB-Kandidat Dr. Karlin und MdL Kessel

HORCHHEIM CDU-Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek hat Ilse Seiler und Gerhard Schnell zu Ehrenvorsitzenden des Ortsverbands Horchheim ernannt. OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin, Landtagsabgeordneter Adolf Kessel und der Horchheimer CDU-Vorsitzende Marcus Schneider gratulierten im Rahmen einer Feierstunde im gut besuchten katholischen Pfarrheim St. Joseph. „Die Auszeichnung wird sehr selten vergeben“, sage Kosubek. Die hohen Ehrungen seien aber in beiden Fällen gerechtfertigt. ...mehr


13.02.2011

CDU-Horchheim ehrt langjährige Mitglieder: OB-Kandidat Dr. Karlin und MdL Kessel gratulieren

Kosubek: CDU-Horchheim hervorragend aufgestellt / "CDU steht geschlossen"

HORCHHEIM Entschlossen und optimistisch haben sich die Horchheimer Christdemokraten bei ihrer Versammlung im voll besetzten Pfarrheim St. Joseph gezeigt. Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek konnte mehrere Mitglieder für 40 und sogar für 50 Jahre Treue zur CDU ehren; OB-Kandidat Dr. Klaus Karlin und Landtagsabgeordneter Adolf Kessel gratulierten herzlich. ...mehr


12.02.2011

Marcus Schneider: CDU lässt niemanden im Regen stehen!

Ehrenvorsitzende Ilse Seiler und Gerhard Schnell erhalten original Horchheimer CDU-Schirm

HORCHHEIM CDU-Ortsvberands-Vorsitzender Marcus Schneider hat den beiden neuen Ehrenvorsitzenden, Ilse Seiler und Gerhard Schnell symbolisch zwei original Horchheimer-CDU-Schirme überreicht. Charmant erklärte er, wofür diese Schirme symbolisch stehen: „Die CDU lässt niemanden im Regen stehen!“. ...mehr


09.02.2011

Opposition beantragt Ministerklage gegen Bamberger (SPD): "Verfassung grob fahrlässig verletzt"

CDU und FDP bringen Klage im Landtag ein / Erster derartiger Antrag in der Landesgeschichte

MAINZ Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP machen Ernst mit der geplanten Klage gegen Justizminister Heinz Georg Bamberger (SPD). Beide Fraktionen haben einstimmig beschlossen, dass sie beim Landtag eine Ministeranklage gegen Bamberger beantragen. Nach Angaben der Fraktionen ist es der erste derartige Antrag in der Geschichte des Landes. Staatsminister Bamberger wird vorgeworfen, die Verfassung mindestens grob fahrlässig verletzt zu haben. Lesen Sie hier die Anklage im Wortlaut. ...mehr


09.02.2011

Klöckner (CDU): SPD will Hartz IV-Reform zu Lasten der Kommunen

Städten und Kreisen drohen Millionenkosten / Klöckner: SPD-Vorschlag unverantwortlich

MAINZ Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die SPD im Streit um die Hartz IV-Reform vor einer ungerechten Mehrbelastung der Kommunen gewarnt. "Auf die Kreise und Städte kämen nach dem SPD-Modell Mehrkosten in Millionenhöhe zu. Das wäre unverantwortlich", sagte Klöckner am Mittwoch in Mainz. ...mehr


09.02.2011

Helfen Sie mit: Ihr Wort zählt mehr als jede Schlagzeile!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

am 27. März geht um viel. Es geht um die Zukunft. Es geht darum, welcher Oberbürgermeister unsere Stadt in den nächsten acht Jahren führen wird und es geht darum, welche Partei in unserem Land die Zukunft gestalten soll. Wir wollen, dass Julia Klöckner Ministerpräsidentin wird und dass Adolf Kessel wieder für unsere Stadt in den Landtag einzieht. Und wir wollen Dr. Klaus Karlin als Oberbürgermeister: Er steht für einen neuen, sachlichen und kompetenten Politik-Stil, er bezieht Bürger früh in die Entscheidungen ein – er ist der OB-Kandidat für alle Wormser. ...mehr


08.02.2011

Auf einen Blick: Initiativen und Positionen der CDU-Landtagsfraktion

Zusammenfassung der Plenarsitzung vom 26. bis 28. Januar

REGION Konsequenzen aus der gutachtlichen Prüfung durch den Landesrechnungshof bei der SPD-Nürburgring-Affäre, Ergebnisse aus der Enquete-Kommisson zum Thema Integration, und "Deutsch als Schlüssel zum Bildungserfolg" – dies sind nur einige der Themen aus der Plenarsitzung vom 26. bis 28. Januar. Lesen Sie hier die Fakten im Überblick. ...mehr


08.02.2011

CDU-Programm gegen SPD-Schuldenchaos

PRESSE-SCHAU -- Das Wahlprogramm der CDU mit Spitzenkandidatin Julia Klöckner in der AZ

REGION Das CDU-Zukunftsprogramm ist nun auch in den Blick der Berichterstattung der Allgemeinen Zeitung (AZ) gerückt. “CDU will Schuldenchaos beseitigen und in Forschung investieren”, titelt das Blatt heute und fasst wichtige Punkte aus dem CDU-Programm für die Landtagswahl am 27. März zusammen. Hier der Link zum kompletten Artikel... ...mehr


07.02.2011

Julia Klöckner (CDU) fordert SPD zum Einlenken bei Hartz IV auf

Klöckner: Vorschlag zur Entlastung der Kommunen bei der Grundsicherung annehmen

REGION Im Streit um die Hartz IV-Reform hat die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner die SPD zum Einlenken aufgerufen. Die sozialdemokratisch regierten Bundesländer sollten das Angebot des Bundes annehmen,die Kosten der Kommunen für die Grundsicherung armer Rentner komplett zu übernehmen, sagte Klöckner am Montag in Mainz. Der Vorschlag gehe auf die rheinland-pfälzische CDU zurück. ...mehr


06.02.2011

Adolf Kessel: Vorfahrt für Freiheit, Wettbewerb und Verantwortung

CDU Rheinland-Pfalz bekennt sich in der Wirtschaftspolitik zu „Privat vor Staat“

REGION / WORMS Die CDU will nach einem Wahlsieg die rheinland-pfälzischen Unternehmen fünf Jahre lang von Mehrbelastungen verschonen. „Dabei geht es um neue Gesetze und Verordnungen. Wir werden nichts auf den Weg bringen, was neue finanzielle oder bürokratische Belastungen mit sich bringt“, sagte Landtagsabgeordneter Adolf Kessel in Worms. Die CDU habe sich in ihrer am Donnerstag vorgestellten „Bad Kreuznacher Erklärung“ zu einem klaren Kurs von mehr Wachstum und Beschäftigung verpflichtet. ...mehr


zurück   Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 -   vor